Bauchmuskeln richtig aufbauen – Sixpack in 4 Wochen

Ein Sixpack in 4 Wochen – geht das überhaupt? Na, klar und wie!

Jedoch wird es kein Spaziergang werden. Wer in kürzester Zeit in Sixpack-Form sein will, muss Disziplin beweisen und zwar über die nächsten 4 Wochen. Damit die Bauchmuskeln zum Waschbrettbauch geformt werden, reicht Muskelaufbau allein jedoch nicht aus. Auch das Kreislaufsystem wird auf Touren gebracht werden.

In 4 Wochen zum Waschbrettbauch – das gilt es zu beachten

Um die Bauchmuskeln in nur 4 Wochen in Form zu bringen, muss das Training intensiv und schweißtreibend sein. Jedoch ist es nicht nötig jeden Tag zu trainieren, um ein Sixpack in 4 Wochen zu bekommen. Im Gegenteil, das Training für den Waschbrettbauch ohne Regenerationsphasen ist sogar kontraproduktiv. Schließlich wachsen die Bauchmuskeln nicht während des Trainings, sondern danach.

Daher reichen 3 bis 4 Tage in der Woche aus, um in 4 Wochen sichtbare Ergebnisse zu erzielen. An den Ruhetagen kannst Du Dir etwas Gutes tun, aber Schlemmereien sind nicht zu empfehlen.

  • Achte auf eine ausgewogene, gesunde Ernährungsweise.
  • Eiweißreiche Kost (Fleisch oder Hülsenfrüchte), sowie gesunde Fette und ausreichend Kohlenhydrate braucht Dein Körper als Energielieferanten.
  • Frisches Obst und Gemüse, das gerne auch als Smoothie genossen werden kann, sorgt für die nötigen Nährstoffe.

Sixpack in 4 Wochen – das Workout vorbereiten

Bevor es losgeht, mach Dir einen genauen Plan, wann Du für den Waschbrettbauch trainieren willst und halte Dich daran. Du kannst im Fitnesscenter oder zuhause trainieren.

Im Grunde ist kein spezielles Equipment für das Sixpack in 4 Wochen nötig.
Leichte Hanteln und Gewichte bis ca. 1 Kilogramm können jedoch nicht schaden. Sie erhöhen den Widerstand beim Training.

Um Verletzungen vorzubeugen, solltest Du vor jeder Trainingseinheit ordentlich aufwärmen. Ein paar Minuten Jumping Jacks, auf der Stelle laufen oder Seilspringen genügen als Warm-up. Erst dann kriegen die Bauchmuskeln ihr Fett weg.

Effektiver Muskelaufbau in 4 Wochen – alle Muskelpartien trainieren

Vor allem Einsteiger machen den Fehler und nutzen lediglich Sit-ups oder Crunches für den Muskelaufbau. Dabei werden jedoch die seitlichen und schrägen Bauchmuskeln vernachlässigt. Um ein Sixpack in 4 Wochen zu bekommen, muss der Muskelaufbau alle Muskelpartien betreffen. Bring also etwas Abwechslung in den Trainingsplan: seitliche Crunches, Seitstütz und verschiedene Varianten von Liegestützen sind ein Muss. Nutze die Zeit zwischen den Übungen für Lockerungs- und Dehnübungen.

Tipp:

Überflüssigen Bauchspeck bekommst Du nur mit zusätzlichem Cardio-Training weg. Plane an Trainingstagen eine Trainingseinheit für den Muskelaufbau und eine schweißtreibende Cardio-Einheit ein, um einen Waschbrettbauch zu bekommen.

Liebe Grüße,
Dein Mein-Sixpack.de Team

Leave A Response

* Denotes Required Field